Teure Baumängel: Welche Rechte haben Bauherren?

Bauschaden Risse

Das Eigenheim gehört für die Mehrzahl der Bauherren zu den teuersten Projekten überhaupt – entsprechend gravierend können sich mögliche Baumängel auswirken, wenn diese unentdeckt bleiben oder aus anderen Gründen nicht reklamiert werden. Wie lassen sich Bauschäden erkennen und reklamieren?

Continue reading

Baufinanzierungsrechner

Sie gehört zu den wichtigsten Entscheidungen, die Verbraucher im Laufe ihres Lebens treffen: die Entscheidung für die eigenen vier Wände. Ganz gleich ob Haus oder Wohnung, Neubau oder Bestandsimmobilie: Mit dem Kauf oder Bau des Eigenheims wird für viele ein Lebenstraum wahr – ein Traum, für dessen Erfüllung in der Regel jedoch Fremdkapital, etwa in Form einer Baufinanzierung, vonnöten ist. Aufgrund des meist hohen Darlehensbetrages und der damit verbundenen langen Laufzeit ist bei der Wahl der richtigen Finanzierung eine gründliche Vorplanung ebenso wichtig wie bei der Wahl des entsprechenden Eigenheims. Auf Häuslebauer und Immobilienkäufer kommen bei der Suche nach einem geeigneten Darlehen unzählige Fragen zu. Hier ist es von Vorteil, wenn man auf möglichst viele davon schon frühzeitig eine Antwort erhält. (Quelle: Check24)

https://www.check24.de/baufinanzierung/

Die wichtigsten Websites für Maler

Für das Ausbauhandwerk gibt es unzählige Internetangebote. Der Malerblatt Internetführer zeigt, welche Seiten sich für Maler, Stuckateure und Ausbauhandwerker lohnen. Übersichtlich gegliedert werden die wichtigsten Branchenwebsites präsentiert. Auch über die für Handwerker interessantesten Apps informiert die Broschüre. In einem Sonderteil – dem App-Guide – sind nützliche Programme für Apple iPhone und iPad sowie für Google Android Geräte aufgelistet. Auch Videokanäle stellt die Broschüre in einem eigenen Kapitel vor.

http://www.malerblatt.de/internetguide/

Passivhaus Schwörer

Bei einem Passivhaus handelt es sich um ein Gebäude, das mit einem minimalen Heizwärmebedarf (laut Definition des Passivhausinstituts Darmstadt max. 15 kWh/m²a) auskommt. Im Prinzip soll die Sonneneinstrahlung durch die Fenster sowie die Abwärme von Bewohnern und technischen Geräten ausreichen, um eine behagliche Raumtemperatur aufrecht zuerhalten. Zu den zentralen Elementen des Passivhauskonzeptes zählen eine einfache, kompakte Gebäudegeometrie mit einem günstigen Oberflächen/Volumen-Verhältnis (A/V-Verhältnis), die Südausrichtung für eine optimale passive Solarwärmenutzung, eine hohe Wärmedämmung und Luftdichtheit der Gebäudehülle inklusive Fenster sowie eine kontrollierte Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung. (Quelle: Schwörer)

http://www.schwoererhaus.de/de/energie/passivhaus

Passivhaus Weber

Ein Passivhaus macht aus, dass aktives Heizen so gut wie entfällt. Eine energieeffiziente Gebäudehülle, bestehend aus einer hervorragenden Wärmedämmung und speziellen Fenstern, ist die Basis dafür, dass ein Passivhaus einen bis zu 75% geringeren Jahresheizwärmebedarf hat als ein herkömmlicher Neubau. Außerdem wird die Abwärme von Personen und elektrischen Geräten genutzt. (Quelle: WeberHaus)

https://www.weberhaus.de/haeuser-finden/effizienzhaeuser/passivhaus/